Stechwerkzeuge für das Rheinland...

und darüber hinaus...

 

Beim Drehen wird das Werkzeug an der Oberfläche entlang bewegt, beim Abstechen wird direkt in das zu bearbeitende Halbzeug geschnitten, so dass es sich vom Rest ablöst, es wird also in das Werkstück hineingestochen. Viele Profil-Werkzeuge werden im Stechdrehverfahren verwendet, zum Beispiel zum Herstellen von Nuten für Sicherungsringe. Wird mit dem Stechdrehen bis zur Werkstückmitte fortgefahren, so kann das Werkstück vom eingespannten Halbzeug getrennt werden. Dies nennt man dann Abstechen.

 

 

Sie haben Interesse?

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu unserem Programm.          

Kontaktieren Sie uns unter:

 

           +49 2274 703071    

                                           

oder info@werkzeugtechnik-pfeiffer.de

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werkzeugtechnik Pfeiffer